Hochleistungs-inline-ballenwickler

100 Ballen pro Stunde mit 6 Folienlagen sind unmöglich? Nicht mit dem neuen Ballenwickler RW 1810 von KUHN. Dank einer um 30 % kürzeren Zykluszeit kann er es mit jedem noch so schnellen Wickler aufnehmen.

DIE WICHTIGSTEN PLUSPUNKTE

  1. Gut sichtbare Beleuchtung und Reflektoren für mehr Sicherheit.

    ×
  2. Garantiert sanfte und schnelle Ballenaufnahme, dank des langen Ladearms.

    ×
  3. Große Schutzbleche, damit die Folie beim Transport nicht beschädigt wird.

    ×
  4. Große hydraulische Seitenabdeckung für optimalen Zugang bei Wartungsarbeiten.

    ×
  5. Problemlose Verwendung mit breiten/großen Traktoren, dank langer Zugdeichsel.

    ×
HERAUSRAGENDER ARBEITSKOMFORT

100 % automatisch Laden, Wickeln und Ablegen - alles ganz ohne einen einzigen Knopfdruck! Dank AUTOLOAD können Sie sich ganz auf das Fahren konzentrieren. So ist auch an langen Tagen jederzeit ein ergonomisches und stressfreies Arbeiten garantiert, bei gleichzeitiger Steigerung von Wickelleistung und -effizienz.

Die AUTOSWITCH-Funktion erleichtert das Umstellen in Transportstellung. Mit nur einem Knopfdruck wird die Maschine ein- oder ausgeklappt, schnell und bequem. Die ideale Lösung, wenn mehrere Felder zu bearbeiten sind.

HÖCHSTE EINSATZFLEXIBILITÄT

INTELLIWRAP ermöglicht maximale Kontrolle beim Wickelprozess. Die Folienüberlappung und die Anzahl der Folienlagen (4, 5, 6, 7, 8, 9 ...) werden ständig überwacht, damit das Ergebnis genau auf die örtlichen Gegebenheiten, die Erntebedingungen und die Lagerzeit abgestimmt ist. Eine optimale Umwicklung der Ballen und die präzise Folienüberlappung garantieren maximale Effizienz und eine hervorragende Silagequalität.

3D WICKELTECHNIK

Im 3D-Wickelmodus wird die gesamte Ballenoberfläche einheitlich und effizient mit Folie umwickelt. Da die Zylinderfläche zuerst umwickelt wird, wird mehr Luft aus den Ballen entfernt und ihre Form bleibt auch bei langer Lagerung stabil. Die anfälligen Ballenschultern werden besser geschützt als bei herkömmlich gewickelten Ballen. Die Folie wird straff um den Ballen gewickelt und die Gefahr, dass bei Transport oder Lagerung Löcher entstehen, wird so reduziert.

IMMER ALLES UNTER KONTROLLE

Die Bedienung des KUHN RW 1810 erfolgt über das neue Terminal VT 30, mit dem der gesamte Wickelprozess kontrolliert werden kann. Das VT 30 verfügt über einen 3,5-Zoll-Farb-Touchscreen, eine extrem benutzerfreundliche Oberfläche und eine intuitive Software. Dank neuester Elektronik mit PROCESS VIEW-Software erhalten Sie über das Terminal genaue Prozessinformationen. So wissen Sie immer über alle laufenden und anstehenden Aktivitäten Bescheid und der Prozess kann jederzeit unterbrochen oder wieder aufgenommen werden.

Technische Daten
Technische Daten
RW 1810
Ballengröße (Breite x Durchmesser) (cm) 120 x 100 - 160
Max. Ballengewicht (kg) 1200 (bei 180 bar)/1400 (bei 200 bar)
Hydraulische Spuranpassung mit AUTOSWITCH-Funktion Standardbedienung über Terminal
Ladesystem Inline-Ladearm, mit dem Wickeltisch verbunden
Automatische Ladefunktion (AUTOLOAD) Standard
Wickelsystem Doppelsatellit mit 2 x 750-mm-Vorstreckern
2D-Wickeleinheit Standard
3D-Wickeleinheit mit Schwenk-Vorstreckern Optional
INTELLIWRAP Standard
Vorstreckverhältnis 70 % Standard (60 % optional)
Ballenführungsrollen 4 x, verstellbar
Steuerung VT 30
Satz für halbe Geschwindigkeit bei Arbeit mit nur einer Folienrolle Standard
Satz für Autotstopp bei Folienende/Folienriss RF-Satz optional
Folienmagazin 2 Rollen Standard, 8 Rollen optional
Mindestanforderungen für Hydraulikanschlüsse des Traktors 1 x einfachwirkend mit freiem Rücklauf oder 1 x doppeltwirkend
Mindestanforderungen für Öldurchfluss und -druck 30-45 l/Min. bei mind. 180 bar
Länge/Breite/Höhe der Maschine (cm) 475 / 288 / 312
Gewicht (kg) ≥ 1.200
Fotogalerie
RW 1810 RW 1810 RW 1810 RW 1810 RW 1810 RW 1810